BDSG(neu)

Bestellung eines Datenschutzbeauftragten nach EU DSGVO – was ändert sich?

Die neue Datenschutzgrundverordnung, die am 25.05.2018 in Kraft tritt bringt auch Änderungen in Bezug auf die Bestellung des Datenschutzbeauftragten mit sich.

Hier gelten nicht nur die EU-DSGVO, sondern zusätzlich das sogenannte „BDSG-NEU“ und die sogenannten „Erwägungsgründe“. Diese Erwägungsgründe dienen als Hilfestellung zur Interpretation der offiziellen Rechtnormen.